Wer dem Wilde zugetan, weil er gar nicht anders kann, da er sich mit Herz und Hand liebend der Natur verband, spürt in seiner Seele Grund und in seiner Waidmannsehre, dass er ohne guten Hund, nur ein halber Jäger wäre.

unbekannt

Jagdhunde

"Jagd ohne Hund ist Schund"

Wie wichtig ein firmer Jagdhund ist weiß jeder der aktiv jagen geht und dessen Herz am Weidwerk hängt.

Ob bei der Suche abgelegter Kitze im Feld, das Apportieren der unerreichbar scheinenden Ente, das Drücken des Schwarzwilds aus seinen Beständen oder der gesetzlich verpflichtenden Nachsuche - der Hund ermöglicht uns schon seit Jahrtausenden Sinne zu nutze zu machen, welche der Mensch nur in sehr geringem Umfang hat.

Jedoch muss es ihm artgerecht beigebracht werden, uns hilfreich bei unserem Weidwerk, tier-, jagd-, und naturschutzgerecht zu unterstützen.

Ich helfe Ihnen bei der Ausbildung ihres jungen, adulten oder älteren Jagdhundes und bereite Sie und Ihren Hund erfolgreich auf bevorstehende Prüfungen vor.